Juniorprofessur für Wirtschaftsinformatik, insb. Gamification (adidas Stiftungsprofessur)

Unsere Forschungsgruppe untersucht die zunehmende Durchdringung von Wirtschaft und Alltag mit Games, sowie aus der Gaming-Industrie kommende Phänomene und Trends (z.B. Virtual- & Augmented-Reality, Virtual Goods, eSports, das ‚Metaverse‘ oder Serious Games) und erarbeitet Wissen für die optimale Gestaltung von gamifizierten und interaktiven Informationssystemen.

Unsere Schwerpunkte sind hierbei die Erforschung der Auswirkungen von Gamification-Ansätzen auf Motivation, Nutzererleben (UX) und das Verhalten von Menschen im Umgang mit Informationstechnologien, sowie die Entwicklung von Innovationen, welche durch Technologien und Trends der (Video-) Spielbranche inspiriert sind.

Wir wenden unsere Forschung findet Anwendung in verschiedenen Bereichen (z.B. Vertrieb & Marketing, eCommerce, Mobilität, Zusammenarbeit, Produktdesign, Innovation, Kreativität) und Branchen (z.B. Konsumgüter, Automobilindustrie, Banking, Gesundheitswesen, Lehre) an und fokussieren uns auf die Entwicklung von Lösungen für drängende Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Menschen sind auf Zusammenarbeit angewiesen, um zu überleben, sich weiterzuentwickeln und gemeinsam Ziele zu erreichen. Von alltäglichen Interaktionen bis hin zu den größten menschlichen Unternehmungen hängt unser Erfolg hauptsächlich von der Fähigkeit ab mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten. Die...

Zahlreiche Studien weisen darauf hin, dass ungefähr neun von zehn Personen der Generation Z regelmäßig Games spielen. Doch nicht nur sie, sondern auch ältere Zielgruppen – immerhin beträgt das durchschnittliche Alter von Spieler_innen etwa 35 Jahre – spielen gerne und häufig digitale Spiele. Diese Z...