Benedikt Morschheuser

Prof. Dr. Benedikt Morschheuser

Lehrstuhlinhaber

Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Juniorprofessur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Gamification

Raum: Raum 5.451
Lange Gasse 20
90403 Nürnberg

Sprechzeiten

Jede Woche Di, 14:00 - 17:00, Raum 5.451, Nach Vereinbarung

Kontakt

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular oder senden Sie eine E-Mail an Benedikt.Morschheuser [at] fau.de.

Lebenslauf

Dr. Benedikt Morschheuser ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Von adidas gestiftet, leitet er den Lehrstuhl für Gamification am Institut für Wirtschaftsinformatik (WIN).

Dr. Morschheuser studierte am Karlsruher Institut für Technologie und erhielt 2012 ein Diplom in Wirtschaftsingenieurwesen. Im Jahr 2017 promovierte er ebenfalls am Karlsruher Institut für Technologie im Bereich Wirtschaftsinformatik. 2021 folgte er einem Ruf an die Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und ist seitdem Inhaber der adidas-Stiftungsprofessur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Gamification.

Seine gesamte akademische Karriere fand in enger Zusammenarbeit mit der Industrie statt. Von 2013 bis 2014 arbeitete er als Forscher an der Universität Leipzig und untersuchte gemeinsam mit der Universität St.Gallen die Zukunft des Bankwesens für ein Forschungskonsortium der deutschen und schweizerischen Finanzindustrie. 2014 trat er dem Corporate Research der Robert Bosch GmbH bei, um die Gestaltung von gamifizierten Systemen und Diensten zu untersuchen. Von 2017 bis 2021 war er in der Innovationsabteilung „Connected, Autonomous, Shared und Electric mobility (CASE)“ der Daimler AG und der Einheit für Digitale Transformation (Digital House) der Mercedes-Benz AG tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeiten hat Dr. Morschheuser als assoziierter Forscher mit Forschungsgruppen am Karlsruher Institut für Technologie, an der Universität Mannheim, der Universität St.Gallen und der Technischen Universität Tampere gearbeitet.

Die Forschung von Dr. Morschheuser konzentriert sich auf die Gestaltung von interaktiven Informationssystemen und digitalen Services und insbesondere auf die Optimierung der Interaktion zwischen Menschen und Informationstechnologien. Sein besonderes Augenmerk gilt hierbei der zunehmenden Durchdringung von Technologie, Wirtschaft und Alltag mit Spielen und Elementen aus Spielen/Games sowie aus der (Video-)Spielbranche kommenden Phänomenen, wie z.B. Virtual- & Augmented-Reality, Virtual Goods, eSports oder Serious Games.

Dr. Morschheusers Forschung zielt darauf ab, neue Erkenntnisse für die Entwicklung motivierenderer, effektiverer und mehr auf den Menschen zentrierte Informationssysteme und digitale Services zu gewinnen. Dabei untersucht er insbesondere die Gestaltung von gamifizierten und motivationalen Informationssystemen und die Auswirkungen von (Gaming-) spezifischen Gestaltungsmerkmalen von Informationstechnologien auf menschliche Motivation und menschliches Verhalten.

Seine Forschung findet Anwendung in verschiedenen Branchen (z.B. Automobilindustrie, Banking, Gesundheitswesen, Konsumgüter, Lehre…) und Bereichen (z.B. Vertrieb & Marketing, Mobilität, Zusammenarbeit, Produktdesign, Innovation, Kreativität…) und adressiert aktuelle Herausforderungen von Organisationen und der Gesellschaft.

Forschungsinteressen

  • Gamification
  • Motivational design
  • Crowdsourcing & Human-in-the-loop
  • Quantified Self
  • Augmented-Reality / Location-based Gaming
  • Human-Computer-Interaction (HCI)
LinkedIn Profil: Benedikt Morschheuser
ResearchGate Profil: Researchgate
Google Scholar Profil: Google Scholar

Publikationen

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

Patente

Auszeichnungen

  • 2020: Best Paper Award for Best Industry Studies Paper, HICSS 2020, Hawaii
  • 2019: Mercedes-Benz Value Creator 2019, Daimler AG, Stuttgart
  • 2019: 1. Platz (>650 Einreichungen) in einem Ideenwettbewerb der Daimler AG, ausgezeichnet durch den Vorstand, Daimler AG, Stuttgart
  • 2017: Summa cum laude, Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe
  • 2012: Studienpreis für herausragende LeistungenRotary International, Karlsruhe, Projekt: „You Are Hero“
  • 2012: Förderpreis, Heinrich-Hertz-Gesellschaft zur Pflege wissenschaftlicher Kontakte im Hause Heinrich Hertz e.V, Karlsruhe, Projekt: „You Are Hero“

Abschlussarbeiten

2019: At Mercedes-Benz AG:
Quantifying the UX: A Study on the Effects of data-driven Feature Development (Master)
2017: At Karlsruhe Institute of Technology:
Investigating Gamification Features: A social interdependence approach (Master)
Designing gamified onboarding: A study in the context of a mobile crowdsourcing application (Bachelor)
2016: Optimization of location-based mobile crowdsourcing approaches with heuristics (Bachelor)
At University of Mannheim:
The effects of gamification on we-intentions to participate in online communities (Master)
Development of a gamification method – a design science research approach (Master)
Increase user engagement of innovation management systems in context of an enterprise – development and evaluation of a gamified prototype (Master)
2015: At University of Mannheim:
Motivate people to collaborate – the effect of gamification on we-intention (Bachelor)
2014: At University of Leipzig:
Gamifizierung von Prozessen – ein Modell zur Integration von Gamification in BPMN (Master)
Customer Communication in Baking – A case study with a large Swiss Bank (Master)
Einsatz von Gamification Motivationsansätzen in Banking Front-End Software (Bachelor)
Konzeption und Entwicklung einer gamifizierten App zur Unterstützung der Risikobewertung bei Kaufentscheidungen (2x Bachelor)
Increasing the usage of the corporate intranet – an improvement in the advisory process of the private banking industry (Master)

Gutachtertätigkeiten

2021: Track Chair „Games and Gamification“ at the 24th International Academic Mindtrek conference (MINDTREK 2021)
Reviewer for the 29th European Conference on Informations Systems (ECIS 2021)
2019: Reviewer for the European Journal of Information Systems (EJIS)
Reviewer for the 27th European Conference on Informations Systems (ECIS 2019)
2018: Reviewer for the Journal of Management Information Systems (JMIS)
2017: Reviewer for the International Journal of Human-Computer Studies (IJHCS)
Reviewer for the ACM CHI Conference on Human Factors in Computing Systems (CHI 2018)
Reviewer for the 51st Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS 2018)
Reviewer for the ACM SIGCHI Annual Symposium on Computer-Human Interaction in Play (CHI Play 2017)
Reviewer for the 10th Digital Games Research Association Conference (DIGRA 2017)
Reviewer for the 12th international conference on design science research in information systems and technology (DESRIST 2017)
Reviewer for the 25th European Conference on Informations Systems (ECIS 2017)
2016: Reviewer for the 13th International Conference on Wirtschaftsinformatik (WI2017)
Reviewer for the 29th Bled eConference (Digital Economy)
Reviewer for the ACM SIGCHI Annual Symposium on Computer-Human Interaction in Play (CHI Play 2016)
Reviewer for the 18th IEEE Conference on Business Informatics (CBI 2016)
Reviewer for the 50th Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS 2017)
2015: Reviewer for the 49th Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS 2016)
Reviewer for the International Conference on Information Systems (ICIS 2015)
Reviewer for the European Conference on Informations Systems (ECIS 2015)
Reviewer for the ACM SIGCHI Annual Symposium on Computer-Human Interaction in Play(CHI Play 2015)
2014: Reviewer for the 48th Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS 2015)
Reviewer for the European Conference on Informations Systems (ECIS 2014)
2013: Reviewer for the Federated Conference on Computer Science and Information Systems(FedCSIS 2013)