Index

Stellenangebote

Sie sind interessiert an Forschung im Bereich Gamification, Games, Digitale Customer Experience, eCommerce, Crowdsourcing, AR/VR, eSports, Mensch-Computer-Interaktion, neue Medien…?

Dann schauen Sie sich unsere Stellenausschreibungen an oder schreiben Sie eine Initiativbewerbung:

Wissenschaftliches Personal

Wir suchen eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für Forschung zur Gamification des Trainings und der Leistungsdiagnostik im Teamsport

Am adidas Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Gamification, von Prof. Dr. Benedikt Morschheuser an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist ab 1. April 2022 eine TV-L E13 (75%) Stelle zur Unterstützung in einem Forschungsprojekt mit der adidas AG zu besetzen. Die Möglichkeit zur Promotion im Forschungsbereich Gamification ist gegeben und wird unterstützt.

Über uns

Unsere Forschungsgruppe widmet sich der zunehmenden Durchdringung von Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur mit digitalen Games sowie Trends der Games-Industrie wie AR, VR, „Metaverse“ oder eSports. Ein besonderer Fokus bildet hierbei die Entwicklung innovativer Gamification-Anwendungen für spielfremde Kontexte, sowie die empirische Untersuchung der Auswirkung spezifischer Game-Design-Elemente auf Motivation, Nutzererleben und Verhalten. Unsere Forschung ist interdisziplinär und findet an der Schnittstelle von Psychologie, Design, Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Data-Science statt. Unser Büro befindet sich in den Räumen der FAU in der Nürnberger Innenstadt. Hier bieten wir eine Start-up-ähnliche Arbeitsatmosphäre in einem sympathischen Team mit flachen Hierarchien, direkter Kommunikation und einem hohen Freiheitsgrad für alle Teammitglieder. Bei uns erhalten Sie eine umfangreiche Betreuung für Ihr angestrebtes Promotionsvorhaben und Unterstützung beim Aufbau eines Netzwerks in Industrie und Wissenschaft. Ebenfalls bieten wir Flexibilität bei der Wahl des Arbeitsorts.

Ihr Projekt

Sie entwickeln und erforschen innovative Gamification-Ansätze zur Optimierung der Leistungsdiagnostik und des Trainings in Teamsportarten unter Verwendung einer bestehenden adidas Plattform sowie innovativen Wearable-Devices. Dabei erheben Sie Nutzeranforderungen verschiedener Zielgruppen (z.B. Sportler:innen, Trainer:innen), entwickeln App- / Web- / AR-basierte Gamification-Ansätze und untersuchen die psychologischen und verhaltensspezifischen Auswirkungen dieser Ansätze. Ihre Arbeit umfasst primär Forschungsaktivitäten, wie die Planung und Durchführung von Studien und die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen. Begleitend unterstützen Sie durch Ihre Mitarbeit in weiteren Aufgaben des Lehrstuhls (z.B. der Betreuung von Studierenden).

Notwendige Qualifikation

  • Sehr guter Universitätsabschluss (Diplom / M.Sc.) in Wirtschaftsinformatik, (Sport-) Psychologie, Game-Design, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Mensch-Computer-Interaktion oder angrenzenden Disziplinen
  • Erfahrung im Interface-Design, in UX und Web- / App-Entwicklung sowie der agilen Softwareentwicklung
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zielstrebigkeit, Kreativität, Ausdauer und Pioniergeist
  • Enthusiasmus für Wissenschaft im Bereich Gamification und der Mensch-Computer Interaktion
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswerte Qualifikation

  • Erste Praxiserfahrungen, zum Beispiel aus Werkstudententätigkeiten, Selbständigkeit oder Praktika
  • Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten und Publizieren von Forschungsarbeiten sind von Vorteil
  • Verständnis und Erfahrung in der Forschungsmethode ‚Design-Science-Research‘ (z.B. Forschung durch Design, partizipatives Design, Co-Design)
  • Erste Erfahrungen in der Entwicklung von Backend-Systemen mit Java, PhP, Python oder einer vergleichbaren Programmiersprache
  • Begeisterung für Teamsportarten, insb. Fußball

Die Beschäftigung erfolgt nach Maßgabe der Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist befristet auf die Laufzeit des Projekts mit Option auf Verlängerung. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher entsprechend qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien sowie eine Ihrer letzten wissenschaftlichen Arbeiten (z.B. Masterarbeit, Seminararbeit) per E-Mail oder Webformular an Prof. Dr. Benedikt Morschheuser.

 

Darüberhinaus bieten Unterstützung bei der Bewerbung auf internationale Promotionsstellen, z.B. in Zusammenarbeit mit der finnischen Gamification Group, sowie Bewerbungen auf Promotionsförderprogramme.

Für erfahrene Wissenschaftler bieten wir Unterstützung bei der Bewerbung auf attraktive Marie Skłodowska-Curie Stipendien der Europäischen Union und weitere Stipendienprogramme.

Externe Doktroanden

Wir sind offen für externe Promovierende, die sich unserem Team anschließen möchten. Bitte beachten Sie bei Interesse die WISO- und FAU-Richtlinien für externe Doktoranden. Wenn alle Kriterien erfüllt sind, kontaktieren Sie uns bitte!

Wissenschaftliche Hilfskräfte

Der Aufbau eines Lehrstuhls zu Gamification und Digital Customer Engagement bietet Raum für vielfältige Unterstützungen. Sie sind Student an der FAU und haben Interesse? Dann schreiben Sie eine Mail mit einem Lebenslauf, Notenauszug und einer Übersicht Ihrer Fähigkeiten, Ihrer Motivation und interessierten Lernfeldern.

Aktuelle Stellenangebote

Doctoral Researcher (m/f/d) on the design and investigation of gamification solutions for performance diagnostics and training in team sports

The Chair for Information Systems (Gamification) by Prof. Dr. Benedikt Morschheuser at Friedrich-Alexander-University Erlangen-Nuremberg (FAU) invites applications for a position as

Doctoral Researcher (m/f/d) on the design and investigation of gamification solutions for performance diagnostics and training in team sports

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

We have dedicated our research to the increasing penetration of economy, society and culture with digital games (i.e. gamification) as well as current trends in the games industry such as AR, VR, the ‘metaverse’, or eSports. A specific focus of our research is generating novel design knowledge for the successful gamification of information systems and the empirical investigation of the psychological and behavioral outcomes of gamification. Our research is interdisciplinary and originates at the intersection of psychology, design, computer science, economics, education, and data science. Our office is located at the city center of Nuremberg, where we offer a start-up-like working atmosphere in a friendly team with flat hierarchies and direct communication. We provide you with individual guidance for your doctorate and offer rich support for building up a network in academia and industry.

In cooperation with adidas AG, your task will be to design, develop and investigate gameful approaches for optimizing performance diagnostics and training in team sports by using an existing adidas platform. As part of this project, you will collect user requirements from different target groups (e.g., athletes, coaches), develop app- / web- / AR-based gamification approaches and investigate their psychological and behavioral outcomes. The work is mainly composed of research activities, including research planning, prototype development, data gathering, data analysis, presentation, and dissemination of research results. Further, you will be involved in administrative and educational tasks of the research group, such as supervising of students. As part of the project, there are opportunities for a doctorate in the field of business informatics with a focus on gamification research.

Notwendige Qualifikation

  • University degree (diploma / M.Sc.) with a background in information systems, sports psychology, psychology, game design, business engineering, computer science, human-computer interaction, or related disciplines
  • Ability to independently develop gamification prototypes based on practical experiences in web-/ app design, UX, as well as agile software engineering
  • A high degree of responsibility, determination, creativity, perseverance, and a pioneering spirit
  • Enthusiasm for a career in research combined with a profound interest in gamification, and human-computer interaction
  • Proficient spoken and written command of English

Wünschenswerte Qualifikation

  • Experience in conducting empirical research and academic article writing is advantageous
  • Ability to communicate complex ideas, concepts and information in an easy-to-understand manner
  • Understanding and experience in design-driven methodologies (research through design, participatory design, co-design, design science)
  • Ability to develop working backend systems with Java, PhP, Python or a comparable programming language
  • Enthusiasm for team sports, especially football
Bewerbungsschluss
30.06.2022

Details

Titel der Stellenanzeige
Doctoral Researcher (m/f/d) on the design and investigation of gamification solutions for performance diagnostics and training in team sports
Besetzung zum
01.04.2022
Einsatzort
Juniorprofessur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Gamification

Entgelt
TV-L E13
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit befristet

Befristung
3 years (can be extended)
Befristungsgrund
befristetes Forschungsvorhaben
Ansprechpartner für weitere Informationen
Prof. Dr. Benedikt Morschheuser
E-Mail: wiso-gamification@fau.de


Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Researcher (m/f/d) on the design and investigation of gamification solutions for performance diagnostics and training in team sports

The Chair for Information Systems (Gamification) by Prof. Dr. Benedikt Morschheuser at Friedrich-Alexander-University Erlangen-Nuremberg (FAU) invites applications for a position as

Researcher (m/f/d) on the design and investigation of gamification solutions for performance diagnostics and training in team sports

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

We have dedicated our research to the increasing penetration of economy, society and culture with digital games (i.e. gamification) as well as current trends in the games industry such as AR, VR, the ‘metaverse’, or eSports. A specific focus of our research is generating novel design knowledge for the successful gamification of information systems and the empirical investigation of the psychological and behavioral outcomes of gamification. Our research is interdisciplinary and originates at the intersection of psychology, design, computer science, economics, education, and data science. Our office is located at the city center of Nuremberg, where we offer a start-up-like working atmosphere in a friendly team with flat hierarchies and direct communication. We provide you with individual guidance for your doctorate and offer rich support for building up a network in academia and industry.

In cooperation with adidas AG, your task will be to design, develop and investigate gameful approaches for optimizing performance diagnostics and training in team sports by using an existing adidas platform. As part of this project, you will collect user requirements from different target groups (e.g., athletes, coaches), develop app- / web- / AR-based gamification approaches and investigate their psychological and behavioral outcomes. The work is mainly composed of research activities, including research planning, prototype development, data gathering, data analysis, presentation, and dissemination of research results. Further, you will be involved in administrative and educational tasks of the research group, such as supervising of students. As part of the project, there are opportunities for a doctorate in the field of business informatics with a focus on gamification research.

Notwendige Qualifikation

  • University degree (diploma / M.Sc.) with a background in information systems, (sports) psychology, game design, business engineering, computer science, human-computer interaction, or related disciplines
  • Ability to independently develop gamification prototypes based on practical experiences in web-/ app design, UX, as well as agile software engineering
  • A high degree of responsibility, determination, creativity, perseverance, and a pioneering spirit
  • Enthusiasm for a career in research combined with a profound interest in gamification, and human-computer interaction
  • Proficient spoken and written command of English

Wünschenswerte Qualifikation

  • Ability to communicate complex ideas, concepts and information in an easy-to-understand manner
  • Experience in conducting empirical research and academic article writing is advantageous
  • Understanding and experience in design-driven methodologies (research through design, participatory design, co-design, design science)
  • Ability to develop working backend systems with Java, PhP, Python or a comparable programming language
  • Enthusiasm for team sports, especially football

Bemerkungen

The earliest start date is 1st of April. The position is a fixed-term contract for the planned duration of the project with an optional extension. We offer flexible working hours and the possibility to work from home.

Please send your application, including cover letter, curriculum vitae, copies of certificates and your most recent scientific papers (e.g., publications, master’s thesis, seminar papers) via email or contact form to Prof. Dr. Benedikt Morschheuser. Applications will be accepted until the position is filled.

Bewerbungsschluss
30.05.2022

Details

Titel der Stellenanzeige
Researcher (m/f/d) on the design and investigation of gamification solutions for performance diagnostics and training in team sports
Besetzung zum
01.04.2022
Einsatzort
Juniorprofessur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Gamification

Entgelt
TV-L E13
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit befristet

Befristung
3 years (can be extended)
Befristungsgrund
befristetes Forschungsvorhaben
Ansprechpartner für weitere Informationen
Prof. Dr. Benedikt Morschheuser
E-Mail: wiso-gamification@fau.de


Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für Forschung im Bereich Gamification und Motivational Design

Am adidas Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Gamification, von Prof. Dr. Benedikt Morschheuser an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) besetzen wir ab sofort eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für Forschung im Bereich Gamification und Motivational Design

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

Unsere Forschungsgruppe widmet sich der zunehmenden Durchdringung von Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur mit digitalen Games sowie Trends der Games-Industrie wie AR, VR, „Metaverse“ oder eSports. Ein besonderer Fokus bildet hierbei die Entwicklung innovativer Gamification-Anwendungen für spielfremde Kontexte, sowie die empirische Untersuchung der Auswirkung spezifischer Game-Design-Elemente auf Motivation, Nutzererleben und Verhalten. Unsere Forschung ist interdisziplinär und findet an der Schnittstelle von Psychologie, Design, Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Data-Science statt.

Im Rahmen eines Forschungsprojekts mit der adidas AG wird es Ihre Aufgabe sein innovative Gamification-Ansätze zur Optimierung der Leistungsdiagnostik und des Trainings in Teamsportarten zu entwickeln und zu erforschen. Dabei erheben Sie Nutzeranforderungen verschiedener Zielgruppen (z.B. Sportler:innen, Trainer:innen), entwickeln App- / Web- / AR-basierte Gamification-Ansätze und untersuchen die psychologischen und verhaltensspezifischen Auswirkungen dieser Ansätze. Kern Ihrer Arbeit ist die Durchführung von Forschungsaktivitäten, wie die Planung und Durchführung von Studien, die Analyse von Daten und die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen. Begleitend unterstützen Sie durch Ihre Mitarbeit in weiteren Aufgaben des Lehrstuhls (z.B. der Betreuung von Studierenden). Im Rahmen des Projekts sind Möglichkeiten zur Promotion im Fachbereich Wirtschaftsinformatik mit einem Schwerpunkt in der Gamification-Forschung gegeben. Eingebettet in ein strukturiertes Promotionsprogramm wird Ihr Promotionsvorhaben optimal unterstützt.

Notwendige Qualifikation

  • Sehr guter Universitätsabschluss (Diplom / M.Sc.) in Wirtschaftsinformatik, (Sport-) Psychologie, Game-Design, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Mensch-Computer-Interaktion oder angrenzenden Disziplinen
  • Erfahrung im Interface-Design, in UX und Web- / App-Entwicklung sowie der agilen Softwareentwicklung
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zielstrebigkeit, Kreativität, Ausdauer und Pioniergeist
  • Enthusiasmus für Wissenschaft im Bereich Gamification und der Mensch-Computer Interaktion
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswerte Qualifikation

  • Erste Praxiserfahrungen, zum Beispiel aus Werkstudententätigkeiten, Selbständigkeit oder Praktika
  • Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten und Publizieren von Forschungsarbeiten sind von Vorteil
  • Erste Erfahrungen in der Entwicklung von Backend-Systemen mit Java, PhP, Python oder einer vergleichbaren Programmiersprache
  • Begeisterung für Teamsportarten, insb. Fußball

Bemerkungen

Unser Büro befindet sich in den Räumen der FAU in der Nürnberger Innenstadt. Hier bieten wir eine Start-up-ähnliche Arbeitsatmosphäre in einem sympathischen Team mit flachen Hierarchien, direkter Kommunikation und einem hohen Freiheitsgrad für alle Teammitglieder. Bei uns erhalten Sie eine umfangreiche Betreuung für Ihr angestrebtes Promotionsvorhaben und Unterstützung beim Aufbau eines Netzwerks in Industrie und Wissenschaft. Ebenfalls bieten wir Flexibilität bei der Wahl des Arbeitsorts.

Die Beschäftigung erfolgt nach Maßgabe der Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist befristet auf die Laufzeit des Projekts mit Option auf Verlängerung. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher entsprechend qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien sowie mindestens eine Ihrer letzten wissenschaftlichen Arbeiten (z.B. Masterarbeit, Seminararbeit) per E-Mail (Benedikt.Morschheuser@fau.de) oder Formular auf unserer Webseite (https://gamification.rw.fau.eu) an Prof. Dr. Benedikt Morschheuser.

Bewerbungsschluss
30.05.2022

Details

Titel der Stellenanzeige
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für Forschung im Bereich Gamification und Motivational Design
Besetzung zum
01.04.2022
Einsatzort
Juniorprofessur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Gamification

Entgelt
TV-L E13
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit befristet

Befristung
zunächst 3 Jahre
Befristungsgrund
befristetes Forschungsvorhaben
Ansprechpartner für weitere Informationen
Prof. Dr. Benedikt Morschheuser
E-Mail: wiso-gamification@fau.de


Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für Forschung zum Einsatz von Gamification in Sport und Training

Am adidas Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Gamification, von Prof. Dr. Benedikt Morschheuser an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) besetzen wir ab sofort eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für Forschung zum Einsatz von Gamification in Sport und Training

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

Unsere Forschungsgruppe widmet sich der zunehmenden Durchdringung von Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur mit digitalen Games sowie Trends der Games-Industrie wie AR, VR, „Metaverse“ oder eSports. Ein besonderer Fokus bildet hierbei die Entwicklung innovativer Gamification-Anwendungen für spielfremde Kontexte, sowie die empirische Untersuchung der Auswirkung spezifischer Game-Design-Elemente auf Motivation, Nutzererleben und Verhalten. Unsere Forschung ist interdisziplinär und findet an der Schnittstelle von Psychologie, Design, Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Data-Science statt.

Im Rahmen eines Forschungsprojekts mit der adidas AG wird es Ihre Aufgabe sein innovative Gamification-Ansätze zur Optimierung der Leistungsdiagnostik und des Trainings in Teamsportarten zu entwickeln und zu erforschen. Dabei erheben Sie Nutzeranforderungen verschiedener Zielgruppen (z.B. Sportler:innen, Trainer:innen), entwickeln App- / Web- / AR-basierte Gamification-Ansätze und untersuchen die psychologischen und verhaltensspezifischen Auswirkungen dieser Ansätze. Kern Ihrer Arbeit ist die Durchführung von Forschungsaktivitäten, wie die Planung und Durchführung von Studien, die Analyse von Daten und die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen. Begleitend unterstützen Sie durch Ihre Mitarbeit in weiteren Aufgaben des Lehrstuhls (z.B. der Betreuung von Studierenden). Im Rahmen des Projekts suchen wir nach einer Person, die eine Promotion im Fachbereich Wirtschaftsinformatik mit einem Schwerpunkt in der Gamification-Forschung anstrebt. Eingebettet in ein strukturiertes Promotionsprogramm wird Ihr Promotionsvorhaben und Ihre Erstellung einer Doktorarbeit optimal unterstützt.

Notwendige Qualifikation

  • Sehr guter Universitätsabschluss (Diplom / M.Sc.) in Wirtschaftsinformatik, Sportpsychologie, Psychologie, Game-Design, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Mensch-Computer-Interaktion oder angrenzenden Disziplinen
  • Erfahrung im Interface-Design, in UX und Web- / App-Entwicklung sowie der agilen Softwareentwicklung
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zielstrebigkeit, Kreativität, Ausdauer und Pioniergeist
  • Enthusiasmus für Wissenschaft im Bereich Gamification und der Mensch-Computer Interaktion
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswerte Qualifikation

  • Erste Praxiserfahrungen, zum Beispiel aus Werkstudententätigkeiten, Selbständigkeit oder Praktika
  • Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten und Publizieren von Forschungsarbeiten sind von Vorteil
  • Erste Erfahrungen in der Entwicklung von Backend-Systemen mit Java, PhP, Python oder einer vergleichbaren Programmiersprache
  • Begeisterung für Teamsportarten, insb. Fußball

Bemerkungen

Unser Büro befindet sich in den Räumen der FAU in der Nürnberger Innenstadt. Hier bieten wir eine Start-up-ähnliche Arbeitsatmosphäre in einem sympathischen Team mit flachen Hierarchien, direkter Kommunikation und einem hohen Freiheitsgrad für alle Teammitglieder. Bei uns erhalten Sie eine umfangreiche Betreuung für Ihr angestrebtes Promotionsvorhaben und Unterstützung beim Aufbau eines Netzwerks in Industrie und Wissenschaft. Ebenfalls bieten wir Flexibilität bei der Wahl des Arbeitsorts.

Die Beschäftigung erfolgt nach Maßgabe der Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist befristet auf die Laufzeit des Projekts mit Option auf Verlängerung. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher entsprechend qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien sowie mindestens eine Ihrer letzten wissenschaftlichen Arbeiten (z.B. Masterarbeit, Seminararbeit) per E-Mail (Benedikt.Morschheuser@fau.de) oder Formular auf unserer Webseite (https://gamification.rw.fau.eu) an Prof. Dr. Benedikt Morschheuser.

Bewerbungsschluss
30.06.2022

Details

Titel der Stellenanzeige
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für Forschung zum Einsatz von Gamification in Sport und Training
Besetzung zum
01.04.2022
Einsatzort
Juniorprofessur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Gamification

Entgelt
TV-L E13
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit befristet

Befristung
zunächst 3 Jahre
Befristungsgrund
befristetes Forschungsvorhaben
Ansprechpartner für weitere Informationen
Prof. Dr. Benedikt Morschheuser
E-Mail: wiso-gamification@fau.de


Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

 

Nichts dabei, aber dennoch neugierig:

I’m curious

 

Angebote von Industriepartnern

Daimler AG: Praktikum im Bereich eCommerce Fahrzeug Online Store ab April 2021